Boinc Client - beste/opimierteste Leistung?

Rund um den BOINC Client

Boinc Client - beste/opimierteste Leistung?

Neuer Beitragvon Scienceclub » Do 18. Jun 2009 23:47

Hallo!

Weiß jemand wie man Boinc einstellen kann, damit das Programm den Pc am besten ausnützt?
Nutzung des Speichers ist bei mir auf 100% in den Einstellungen. Aber gehts noch besser?

Lg.SC.
Benutzeravatar
Scienceclub

Postingrang:
Postingrang:
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi 3. Jun 2009 20:32
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1080
Land: Oesterreich

Re: Boinc Client - beste/opimierteste Leistung?

Neuer Beitragvon stardust » Fr 19. Jun 2009 19:59

nicht daß ich wüßte


der einzige nächste schritt der mir einfällt, wär ein optimierter client - auf deinem pc kompiliert
Benutzeravatar
stardust

Administrator
Postingrang:
Postingrang:
 
Beiträge: 116
Registriert: So 15. Jun 2008 03:59
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1230
Land: Oesterreich

Re: Boinc Client - beste/opimierteste Leistung?

Neuer Beitragvon Scienceclub » Sa 20. Jun 2009 10:25

ok wird ein bisschen schwer, weil ich einen Laptop habe, der schwierig geöffnet werden kann. Oder meinst du was anderes?

Danke aber für die Bemühung! :!:

Die Driver sind auch alle auf dem aktuellsten Stand...
Schade.
Lg.SC
Benutzeravatar
Scienceclub

Postingrang:
Postingrang:
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi 3. Jun 2009 20:32
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1080
Land: Oesterreich

Re: Boinc Client - beste/opimierteste Leistung?

Neuer Beitragvon stardust » So 21. Jun 2009 13:13

Ob Notebook oder nicht, ist egal ;)

Ich vermute du verwendest Windows?
Auf Windows hab ich noch nie ein Programm kompiliert, da benötigt man sicher zahlreiche Bibliotheken die man erst wo runterladen muß..

Falls du Linux verwendest -> DEV-Pakete runterladen und installieren. Ist bei den gängigen Distributionen im jeweiligen Paket-Manager meist zur Auswahl schon von Haus aus drin - und dann die Quellcodes von BOINC runterladen und kompilieren.


Treiber spielen bei BOINC eine sekundäre Rolle, denk ich.
Bis auf die CPU (und natürlich RAM und HDD) wird BOINC nicht viel verwenden.. Korrigiert mich wenn ich falsch liege!
Benutzeravatar
stardust

Administrator
Postingrang:
Postingrang:
 
Beiträge: 116
Registriert: So 15. Jun 2008 03:59
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1230
Land: Oesterreich

Re: Boinc Client - beste/opimierteste Leistung?

Neuer Beitragvon Scienceclub » Di 23. Jun 2009 08:33

Ja Ich verwende Windows. :cry:
Linux währ mir e viel lieber, aber es gibt leider weniger Programme, die darauf funktionieren. (Dafür aber auch weniger Viren ;) )
Danke für deine Hilfe.

Lg.SC
Benutzeravatar
Scienceclub

Postingrang:
Postingrang:
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi 3. Jun 2009 20:32
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1080
Land: Oesterreich

Re: Boinc Client - beste/opimierteste Leistung?

Neuer Beitragvon stardust » Di 23. Jun 2009 18:26

Hab gerade gesehen daß ich den Teil mit 'Notebook öffnen' irgendwie ignoriert hab:

Kompilieren hat nichts mit der Hardware zu tun. D.h. du brauchst nix am PC rumschrauben.
Ist ein reiner Software-Vorgang, es bedeutet daß du ein geschriebenes Programm, das im Quellquode vorliegt, umwandelst, sodaß es auf dem jeweiligen Betriebssystem auf der jeweiligen Hardware-Plattform (wobei hierbei vorerst nur der Prozessor ausschlaggebend ist) zu einem ausführbaren Programm umwandelst.
Im Wesentlichen unterscheidet man zwischen i386 (alle gängigen PCs) bzw. x86_64 für PCs mit 64bit Prozessor. i386 ist für 32bit Prozessoren, läuft aber im Normalfall auch auf 64bit Rechnern - umgekehrt nicht.

Ein 'vorkompiliertes' Programm, also alles was du so kaufst, runterlädst, installierst oder schon am PC hast, ist meist für i386 - aber so kompiliert daß es auf allen Varianten mit i386 läuft. Kompilierst du selbst, fliest deine Hardware in den Kompilier-Vorgang mit ein, somit ist das Programm optimal auf deine Hardware zugeschnitten, und du hast eine bessere 'Performance' - ich schätze mal liegt im einstelligen oder niedrigen zweistelligen Prozentbereich, mal mehr mal weniger.
Um BOINC wirklich optimal zu nutzen müßtest du aber die Applikation die unter BOINC läuft auch selbst kompilieren, für jedes Projekt an dem du teil nimmst - es gibt aber nur wenig Projekte die ihre Applikation im SourceCode zur Verfügung stellen. Auch müßtest du es regelmäßig wiederholen, sonst ist die Version irgendwann zu alt und wird nicht mehr mit neuen WUs (work units) versorgt.


@Linux: es gibt wirklich mehr als genug Programme ;) bei einer gängigen Distribution sind hunderte Programme dabei
- kommt nur darauf an was du so brauchst:
Wenn du gerne spielst brauchst auf jeden Fall Windows. Geht es aber um Office kann Linux mit zB. OpenOffice.org durchaus mithalten - ev. ist eine Umgewöhnung nötig. Wenn man nur surft und mailt hat man inzwischen mit Linux keinerlei Nachteil, im Gegenteil - du bist sicher unterwegs - keine Viren, Trojaner, Dialer und was auch immer. :)
Weiters ist das Programmangebot wesentlich zahlreicher wenn du nicht alles kaufen willst oder illegal unterwegs bist. ZB. GIMP statt PhotoShop - kann genauso viel - aber kostet nichts. Du hast Bildbearbeitungsprogramme, DigiKam Foto-Manager, Video- und Musik-Player usw usw.
Ich verwende eine WLAN-Karte, Funktastatur und -maus, USB-Geräte werden ohne Probleme erkannt - fast nichts daß nicht geht.
Es gibt schon Bereiche in denen man ev. ansteht, weil man zB die 'falsche Marke' gekauft hat. ZB. Video über Skype hab ich bisher nicht zum Laufen gebracht. Vielleicht würd's aber mit einer anderen Kamera schon funktionieren.. Unter Linux ist man auf ehrenamtliche Programmierer angewiesen, die meisten Treiber werden von den Herstellern nur für Windows geschrieben - weil bei Linux gibt' kein Geld. Also muß ein Hobby-Programmierer her, der aber so gut ist daß er die Hardware auslesen kann und selbst einen Treiber programmiert. Viele Hersteller rücken nicht mit Informationen über ihre Hardware raus - das macht die Sache noch schwieriger.
Was es zB auch nicht unter Linux gibt ist ein RealArcade Client, oder iTunes - natürlich gibt es auch hier Gegenstücke mit ähnlichem Funktionsumfang, aber ohne Login zu iTunes..
Benutzeravatar
stardust

Administrator
Postingrang:
Postingrang:
 
Beiträge: 116
Registriert: So 15. Jun 2008 03:59
Wohnort: Wien
Postleitzahl: 1230
Land: Oesterreich


Zurück zu Clients

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
          Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!   Top-Weblist.at / Der 1A Webkatalog speziell für Webmaster